UNBLOGD

Ich kann diesen gequirlten Bullshit nicht mehr hören! Generell wird so getan, als sei es unverantwortlich und egoistisch die Maßnahmen der Regierung zu kritisieren. Was dieser Dummschwätzer nicht kapiert, ist, dass die Menschen eben aus Sorge der Folgen der Maßnahmen auf die Straße gehen! Alte isolieren, allen Menschen permanent Angst vor einem Virus machen, dass +99,9% der Menschen überleben, Existenzen zerstören, wichtige OP's verschieben und alle ausgrenzen, die sich keinen ungetesteten Gen-manipulierenden Virus spritzen wollen – dagegen gehen die Menschen auf die Straße!

Darunter mag der ein oder andere Spinner sein, fast alle sind aber friedlich! Es ist ein Querschnitt der Gesellschaft. Wer so genau hinguckt, sollte erst mal einen weiten Graben zu Linksextremen ziehen, was nie passiert!

Ich find es widerwärtig, wie hier die Ängste vor reellen Gefahren relativiert werden und man sich lieber Angst machen lässt vor “dem unsichtbaren Feind”, der statistisch vollkommen ungefährlich ist! Die geisteskranke Coronoia Politik treibt tausende Menschen in den Suizid, macht etliche krank und zerstört Existenzen. Merkt ihr ahnungslosen Obermoralisten eigentlich noch irgendwas?

Wie wär's wenn ihr erst mal kapiert, dass PCR-Positive noch lang keine Infizierten sind! Rezo kann sich sämtliche Folgeschäden der Maßnahmen auf die Mütze schreiben. Wer derart Argumentations-resistent sein Unwissend verbreitet und damit Millionen Kids beeinflusst, sollte am besten sein dummes Maul halten!

Nachricht aus meiner Premiumgruppe:

“Hallo zusammen. Der 18.11.2020 ist ein weiterer rabenschwarzer Tag dieses Jahr und ein Anlass mehr sich in Grund und Boden zu schämen derselben Berufsgruppe anzugehören wie die “Kollegen”, die eine friedliche Demonstration in Berlin mit Gewalt auflösen. Entschuldigt bitte dieses “Coming out” zu diesem unpassenden Zeitpunkt. Damit will ich erstens zeigen, dass nicht alle Cops eine Systemmeinung haben und zweitens betonen, dass niemand ein schlechtes Gewissen bekommen soll, falls ihm der ein oder andere Anti-Staatsmacht-Spruch aus den Tippfingern rutscht. Dafür habe ich mittlerweile vollstes Verständnis. Ich habe auch Verständnis dafür, wenn ich ab jetzt hier nicht mehr erwünscht sein sollte. Ich weiß, dass man diese Gruppe wie eine öffentliche Gruppe betrachten soll. Es war aber bei mir persönlich Zeit, sich außerhalb der eigenen Blase mal Luft zu verschaffen. Bzgl der ganzen Coronamaßnahmen halten viele meiner direkten Kollegen diese für absolut übertrieben. Allerdings sieht man auch bei uns eine deutliche Spaltung in Befürworter und Gegner der Maßnahmen.”

Du willst Dich auch mit anderen austauschen? Jetzt abonnieren! UNBLOGDPLUSBOT

Meine ODYSEE Abonnenten sind um über 5k auf insgesamt über 13k gewachsen! Generell kommt die Aktion zur alternativen Vernetzung sehr gut an!

WARUM NICHT BITCHUTE?

Bitchute ist die größte Plattform, aber auch unübersichtlich und extrem fehlerhaft: Schlimmstenfalls lädt man ein Video hoch und ein anderes taucht im Kanal auf. Das automatische Spiegeln von YouTube Videos funktioniert fast nie. Derart gibt es etliche weitere Probleme. Dass nebst Bitchute etliche weitere Plattformen entstanden, liegt schlichtweg daran, dass viele Ideen hatten und Lösungen zur massiven YouTube Zensur schaffen wollten. Allerdings sind alle anderen Plattformen für mich nicht sinnvoll: Pseudo-Alternativen wie VIMEO oder Dailymotion haben dieselben Zensurregeln in den AGB wie YouTube, den anderen Alternativen wie Bittube fehlt es an wichtigen Funktionen.

ODYSEE

ODYSEE (Odysee ist LBRY, sieht nur etwas anders aus), ist meiner Meinung nach mit Abstand die beste Alternative: Sie ist ähnlich einfach aufgebaut wie YouTube, international, dennoch auch auf deutsch, hat großen Zulauf und bietet eine Android App und ein Programm für Windows, Mac & Linux. Die meisten Funktionen kamen erst dieses Jahr hinzu. Wäre ODYSEE schon vorher da gewesen, hätte ich Bitchute nie genutzt. Dennoch gebe ich mich nicht einfach mit Bitchute zufrieden, nur weil die Plattform als erstes da war. Ich will den Wechsel so einfach wie möglich machen und meine Videos auf eine Plattform hochladen, die verlässlich ist. Eine Anmeldung auf ODYSEE ist in wenigen Sekunden gemacht, die Seite versteht jedes Kind!

JETZT ANMELDEN! Hier findest Du eine Liste von deutschsprachigen Kanälen – auf der Plattform findest Du aber noch etliche weitere international!

CAMPSITE.BIO/ODYSEE

Danke an alle, die mir weiter treu sind! Lasst euch nicht von anderen abbringen, der Hate hat auch System. Macht euch ein schönes Wochenende!

Cheers, Miró

Wenn man aneckt, verliert man eventuell Teile seines Umfelds. Ich kann euch aus meiner Sicht aber sagen: Etwas besseres hätte mir nicht passieren können! Die politische Einstellung war im Endeffekt nur das Brecheisen, das da angesetzt hat, wo eh schon nichts mehr zu retten war. Die “Freunde”, die ich durch meine Ansichten verloren habe, Beziehungen, die deswegen nicht funktioniert haben, Familienmitglieder, mit denen ich keinen Kontakt mehr habe, standen sowieso nie wirklich hinter mir! Ich habe mich verstellt, um Teil von etwas vollkommen Unechten zu sein. Mittlerweile bin ich froh, dass sie nicht mehr Teil meines Lebens sind, weil ich mich nicht mehr rechtfertigen und um falsche Anerkennung ringen muss, sondern so sein kann, wie ich bin! Die Menschen aus meinem Umfeld sind selbst-bewusst, deswegen muss ich mich auch nicht mehr verstellen. Ich habe lieber wenige um mich, bei denen ich ich sein kann, als viele, bei denen ich besser jemand anderes wäre. Sozialer Minimalismus sozusagen. Der Weg dahin war gepflastert mit vielen Diskussionen, Streitereien, aber letztendlich hat er sich gelohnt! Wenn man weiß, welchen Weg man geht, kann man aber auch viel Stress meiden. Bleibt konsequent, bleibt bei euch!

Und generell...

Lasst euch nicht runterziehen von Menschen, die schon immer gesagt haben, dass alles verloren sei! Das System will uns die Hoffnung nehmen, damit wir nicht ins Handeln kommen und aufgeben. Deswegen werden solche destruktiven Sichtweisen auch unter uns gestreut. “Die Eliten” (wer auch immer das ist) steuern eben nicht alles. Macht euch nicht kleiner als ihr seid, erhebt euch und gebt diesen Gedanken keine Macht! Bleibt positiv, gerade jetzt!

Diesen Kommentar habe ich heute auf Telegram erhalten:

“Doch der Liberalismus führt auf der ganzen Welt zu Multikulti, Masseneinwanderung, Verneinung von Mann und Frau und Abtreibungen ungeborener Kinder. Also quasi einiges davon, was Miro kritisiert, hat seine Weltanschauung erst herbeigeführt.”

Das ist, bei allem Respekt, kompletter Bullshit.

In einer libertären Privatrechtsordnung gäb es keine Masseneinwanderung, denn wer außer komplett Hirntote aus einem Loch wie Chaz würde sowas aus eigener Kohle FREIWILLIG unterstützen wollen? Richtig, niemand. Sowas geht nur in einem Staat mit Steuern. So merkt es nämlich kaum jemand.

Verneinung von Mann & Frau wird nur durch Staaten mittels staatlichen Verblödungs-Einrichtungen, Institutionen & Medien mit Steuern verbreitet. Auch hier: Wer würde für sowas FREIWILLIG bezahlen?

Auch dass Kulturen abgeschafft würden, ist kompletter Nonsens: Staaten schaffen Kulturen durch Kulturmarxismus ab. Das geht durch staatliche Institutionen & Medien. Auch hier: Wer würde FREIWILLIG für Pisse&Sperma-Theater, FUNK oder Genderstudies bezahlen? In Privatrechtsordnungen würde man Kultur eher aus eigenem Interesse fördern & erhalten (man hätte ohne Steuern auch genug Kohle dazu) und von unten auf mit Waffen verteidigen.

Dieses blinde Vertrauen auf den alten Staat, die richtige Demokratie, die richtigen an der Macht, ist vollkommen naiv. Natürlich ist es besser, wenn keine Vollspackos das Land regieren, dem Staat aber blind vertrauen, würde ich nie.

Das unterscheidet mich von Staatsgläubigen: Absurderweise halten sie ihre Mitmenschen für unfähig eigene Entscheidungen zu treffen und glauben trotzdem, dass es elitäre Menschen gibt, die alles besser wissen. Im Endeffekt zeigen sie dadurch auch, dass sie sich selbst für unfähig halten, autark zu leben, sie müssen regiert werden.

Generell denken sie, dass man ohne Staat direkt bei sowas wie Chaz landet: Mord und verklatschte Hippies. Dabei ist genau das Gegenteil der Fall: Ohne Staat kann ich mein Geld direkt in all' das investieren, was ich zum Leben brauche, ohne meine Kohle für sowas wie Annetta Kahane, COVID1984 oder Replacement Migration zu verbrennen. Ich könnte mit meine Kohle beispielsweise in ein Sicherheitsunternehmen stecken und hätte dennoch mehr als wenn der Stadt mein Geld in ein einziges Sicherheitsunternehmen (POLIZEI) investiert und den Rest großzügig verbrennt.

Libertarismus bedeutet eben nicht absolutes Chaos, ganz im Gegenteil. Der Staat schafft das Chaos und das immer und immer wieder. Der einzige Weg ist die Autarkie, eine selbstbestimmte Ordnung.

Also, nächstes mal nachdenken oder sich über Libertarismus informieren, bevor man so einen Bullshit von sich gibt. Man kann es sich aber auch einfach machen und in der Bubble bleiben.